Unsere Gottesdienste über Weihnachten

Aktion 72 h bewegt Jugendliche in Winterthur

11.09.2015

Das Unmögliche möglich machen - das ist die Devise der Aktion 72h. Auch in Winterthur arbeiten verschiedenste Jugendgruppen, viele von ihnen kirchlich organisiert, an Projekten zugunsten der Allgemeinheit. In Oberwinterthur haben sich rund 40 Kinder aus der Pfadi und dem Blauring St. Marien eingefunden. Sie betreiben ein Beizli auf dem Dorfplatz oder verkaufen Kuchen in der Altstadt (Erlös für Stiftung Wunderlampe). Einige Kinder übernachten im Saal der Kirche St. Marien.

Erwachsene und Jugendliche bauen den wohl schönsten Grillplatz Winterthurs: Mit grossem Einsatz wird ein Stück Waldrand hoch über dem Schulhaus Rychenberg terrassiert. Ein Grillplatz und Sitzgelegenheiten werden nach Ablauf der 72 Stunden wohl für manchen gemütlichen Grillabend besucht.



Normal
0

21

false
false
false

DE-CH
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri","sans-serif";
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:EN-US;}